5 typische Branding Fehler – und wie du sie vermeidest

Im Laufe der Jahre habe ich ja schon einige Firmen, Labels oder Soloselbständige mit meinen Branding-Konzepten begleitet und dabei sind mir ein paar Dinge aufgefallen. Damit du gut in deine Selbständigkeit starten oder dich zukunftssicher weiterentwickeln kannst, habe ich hier die fünf häufigsten Fehler notiert. Los gehts:

Schriftpsychologie – Teil 02: Die Serifenlose

Willkommen zum zweiten Teil meiner kleinen Typografie-Serie! Wer den ersten verpasst hat, der schaut am besten direkt mal auf dieser Seite vorbei. Dieses Mal möchte ich ein bisschen über serifenlose Schriften sprechen – wie sie entstanden sind, was es für berühmte Schriften gibt und wie sie sich am besten für ein Branding einsetzen lassen.

Schriftpsychologie – Teil 01: Die Serife

Es ist schon verrückt, wie sehr die Wahl einer bestimmten Schrift ein Branding bzw. einen Markenauftritt verändern kann. Daher ist es unheimlich wichtig, sich mit unterschiedlichen Schriften und ihren Wirkungen auseinander zu setzen, wenn man ein (Re-)Branding plant.

Podcast mit Ricarda von „Blogst“

Ich freue mich total, dass Ricarda mich gefragt hat, ob ich nicht in ihrem niegelnagelneuen Podcast ein bisschen über das Branding von „BLOGST“ erzählen mag.

Branding mit Strategie: Gut vorbereitet für den/die Grafiker(in)

Immer wieder merke ich in der Zusammenarbeit mit Kunden, wie wichtig die Vorbereitungsphase ist. Gerade die Entwicklung eines Branding ist so viel einfacher und erfolgreicher, wenn ein paar Eckpunkte besprochen sind und eine generelle Richtung feststeht. Das heisst natürlich nicht, dass sich während des Designprozesses nicht auch etwas ändern kann (es ist sogar ganz wichtig, dass man immer auch offen für Veränderungen bleibt). Aber letztendlich kann ein Grafiker immer nur mit dem arbeiten, was an Informationen vom Kunden kommt. Und da sind es gerade die allerersten Informationen, die ein kleines Räderwerk im Grafiker-Hirn in Gang setzen und ganz entscheidend sind.

Haussuche Karten ab jetzt individualisiert!

Ich weiß es aus eigener Erfahrung: Die Haussuche wird immer schwieriger und gerade Familien haben es unglaublich schwer, etwas passendes zu finden.
Zeitungsannoncen oder digitale Anzeigen funktionieren nach dem „Gießkannen-Prinzip“ und sind oft sehr kostspielig. Und gerade ältere Vermieter oder Verkäufer sind mit den Online-Marktplätzen überfordert – dann geht das Haus oder Grundstück eben doch im Freundes- und Bekanntenkreis weg und man hat als Außenstehender keine Chance.

Arbeite mit mir

Du möchtest deine Marke mit mir aufs nächste Level heben, ein Grafikprojekt realisieren oder ein Buchcover gestalten?

© Copyright 2022 Stine Wiemann. // Alle Rechte vorbehalten. // AGBs // Datenschutz // Widerrufsrecht // Zahlung & Versand